Zum Inhalt springen
Germany’s Renewable Energies Act: What do recent changes mean for plug & play solar kits?

Erneuerbare-Energien-Gesetz: Was bedeuten die neuen Änderungen für Balkonkraftwerke?

Am 26. April 2024 hat der Bundestag  das wegweisende Solarpaket I beschlossen. Dieses Gesetz wird voraussichtlich die Photovoltaik in Deutschland nachhaltig stärken und ist nur noch wenige Schritte von der endgültigen Verabschiedung entfernt. Für Balkonkraftwerke bringt das neue Gesetz besonders spannende Neuerungen.

Worum geht es im Erneuerbare-Energien-Gesetz?

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist ein zentrales Instrument der deutschen Energiepolitik zur Förderung erneuerbarer Energien. Es wurde erstmals im Jahr 2000 eingeführt und seitdem mehrmals novelliert. Das Ziel des EEG ist es, den Ausbau erneuerbarer Energien wie Windenergie, Solarenergie, Biomasse und Wasserkraft voranzutreiben, um die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und den Klimawandel zu bekämpfen.

Das EEG sieht vor, dass Betreiber von erneuerbaren Energieanlagen eine feste Vergütung für den eingespeisten Strom erhalten, die über einen bestimmten Zeitraum garantiert ist. Diese Vergütung wird durch die EEG-Umlage finanziert, die von den Verbrauchern über ihre Stromrechnungen bezahlt wird.

Das Gesetz legt außerdem Ziele für den Ausbau erneuerbarer Energien fest und regelt verschiedene Aspekte wie den Netzzugang für erneuerbare Energieanlagen, die Integration erneuerbarer Energien in das Stromnetz und die Förderung von Innovationen im Bereich erneuerbarer Energien.

Insgesamt soll das EEG dazu beitragen, die Energiewende in Deutschland voranzutreiben und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Was ändert sich jetzt?

Die jetzige Reform des EEG, die bereits in 2023 in Kraft treten sollte, erweitert den Rahmen für den Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland, indem es neben der Förderung der Photovoltaik auch Maßnahmen für andere Formen der Energieerzeugung wie Windkraft und Biomasse umfasst. Es legt den Schwerpunkt auf die Beschleunigung des Zubaus von Solaranlagen und die Optimierung des gesamten Stromsystems zur Erreichung einer sicheren, bezahlbaren und klimaneutralen Stromversorgung. Außerdem werden Maßnahmen wie Mieterstrom deutlich vereinfacht, sowie die Förderung für innovative Solaranlagen wie Agri-PV, Biodiversitäts-PV und Parkplatz-PV gestärkt.

Was sind die Neuerungen für Balkonkraftwerke?

  1. Erhöhte Leistungsgrenzen für Balkonkraftwerke: Ab sofort können Balkonkraftwerke mit einer Gesamtleistung von bis zu 2.000 Wp an Paneelen und einer Wechselrichterleistung von bis zu 800 W problemlos an dein heimisches Stromnetz angeschlossen werden. Diese Anpassung erleichtert die Nutzung größerer Systeme und ermöglicht eine effizientere Energiegewinnung direkt an deinem Wohnort. Das Ergebnis sind Balkonkraftwerke, die regelmäßig die volle 800 W Leistung über längere Stunden am Tag erbringen können, auch an Tagen mit weniger Solareinstrahlung.
  2. Vereinfachte Anmeldung: Die Anmeldung deines Balkonkraftwerks erfolgt nun nicht mehr im bisherigen Marktstammdatenregister (MaStR), sondern in einer speziellen Datenbank der Bundesnetzagentur. Dieser vereinfachte Prozess hilft, ein Balkonkraftwerk schneller und unkomplizierter in Betrieb zu nehmen.
  3. Rückwärts drehende Zähler: Eine signifikante Neuerung ist, dass Stromzähler sich jetzt vorübergehend rückwärts drehen dürfen, wenn überschüssige Energie aus deinem Balkonkraftwerk ins Netz eingespeist wird. Dadurch wird deine Stromrechnung reduziert, indem der Zähler die ins Netz eingespeiste Energie direkt abzieht. Durch die Einführung von Smart Metern sollte sich dieses Problem in den kommenden Jahren erübrigen.
  4. Übergangsregelungen für die Messtechnik: Wie erwähnt, kannst du dein Balkonkraftwerk bereits nutzen, bevor ein Zweirichtungszähler oder ein digitaler Zähler installiert wird. Diese Übergangsregelung ermöglicht es dir, sofort von deiner Investition zu profitieren, während die finale Messtechnik noch installiert wird.

Diese gesetzlichen Anpassungen bedeuten weniger bürokratische Hürden und mehr Anreize, in Balkonkraftwerke zu investieren. Die Installation wird einfacher, die Nutzung effektiver und die Amortisation der Investition schneller. Mit den verbesserten Rahmenbedingungen ist jetzt der perfekte Moment, um in ein Balkonkraftwerk zu investieren. Du profitierst von niedrigeren Kosten, weniger Aufwand bei der Einrichtung und einer schnellen Amortisation durch eingesparte Stromkosten.

Fazit

Das Solarpaket I schafft optimale Bedingungen für den Einsatz von Balkonkraftwerken. Es ist eine kluge Entscheidung, jetzt zu investieren. Senke deine Energiekosten, reduziere deinen CO2-Fußabdruck und genieße die Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen. Mit unserem Robinsun Performance 800 bist du Teil der Lösung für eine nachhaltigere Zukunft. Berechne jetzt, wie viel Strom unsere Balkonkraftwerke bei dir zu Hause produzieren können!

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Erfahre mehr

Plug & play solar kits + battery = a powerful team
Technology

Energieunabhängigkeit freischalten: Das Power-Duo aus Balkonkraftwerk und Speichersystemen

Bei Robinsun sind wir Spezialisten für Balkonkraftwerke und verkaufen auch Solarbatterien. Heute möchten wir die Vorteile der Kombination dieser beiden Produkte hervorheben, um zu Hause erheblich b...

Weiterlesen
What is tornasol energy
General Information

¿Qué es Tornasol?

En nuestra serie de análisis de otras empresas que venden kits solares plug & play en España, hoy nos fijamos en Tornasol. Anteriormente ya hablamos de Solarlab, Leroy Merlin, BricoDepot, Sola...

Weiterlesen